Über uns

Alles hat seine Zeit - und seine Geschichte! Wer sind wir? Warum tun wir das, was wir tun? Und was zeichnet uns aus? Erfahren Sie hier, was uns motiviert und warum wir an unsere Projekte glauben.

Sabine Miller
Grafik & Konzeption

Gute Idee? Ich bin dabei.

Seit ich einen Stift in den Händen halten kann, bin ich am Malen und Zeichnen. Studiert habe ich allerdings Philosophie – eine weitere Leidenschaft, weil ich seit je her nicht nur etwas (er)schaffen möchte, sondern auf der Suche bin: nach Antworten, Lebenskonzepten, Ideen, Neuanfängen.

Seit über zwanzig Jahren bin ich selbständig und betreibe eine Werbeagentur. Ich habe es keine Minute bereut.
Auch wenn Maus und Tastatur dazu gekommen sind, dem Stift bleibe ich treu. Ebenso liebe ich digitale Medien und das schnelle Wischen für neue Informationen, aber das Blättern von Seiten ist unübertroffen: die Haptik von seidigem Papier, der leicht holzige Geruch, das sanft knisternde Geräusch, der schmeichelnde Windhauch beim Umblättern.

Warum wir einen Kalender drucken? 
Im Internet gibt es viele ganz fantastische Fotografien. Aber wer guckt sich diese immer wieder an? Wisch und weg. 
Wer nimmt sich die Zeit, die Dramatik eines Bildes zu verstehen und die Schönheit der abgebildeten
Personen immer wieder neu zu entdecken?

Das kann unser Kalender. Das kann Rainer Moster. 
Er schafft es, eine ganze Geschichte
in einem Bild zu fotografieren. Eine perfekte Entschleunigung für unseren Alltag. 
Lasst Euch darauf ein.

Für unseren Fräuleinwunder-Verlag mache ich die Grafik. Kalkulation, Konzeption, Text
und Kommunikation werden Alex und ich zusammen übernehmen.


Rainer Moster
Fotografie

Die People-Fotografie ist eine spannende Angelegenheit. Ich könnte auch Frösche oder

Zierblumen fotografieren. Die sprechen aber nicht mit mir. Vielleicht doch und ich verstehe deren Sprache einfach nicht und der innere Sinn all dessen bleibt mir
verborgen. Ich entschuldige mich.

Im Ernst. Vor 13 Jahren, als meine bezaubernde Tochter diesen wunderbaren Planeten betrat, kaufte ich eine Kamera, mit der festen Absicht deren Ankunft und auch alles sonst gekonnt festzuhalten. Pustekuchen. Schlecht war das. Ich hatte keine Ahnung von...Allem. Zeit, Blende, ISO. Von all dem Zeugs, dem Schnee, der auf den Bildern grau ist, obwohl er doch weiß sein soll.

Die Liebe zur People-Fotografie in schwarz-weiß wuchs in den darauffolgenden Jahren, je mehr ich fotografierte und mich selbst dabei beobachtete, an welchen Bildern ich lange hängen bleibe. 

Vielleicht habe ich in meiner Jugend zu viele Edgar Wallace Filme oder sonstiges gesehen, was mich prägte. Ich weiß es nicht. Aber genau dieses
Beobachten, was und warum es mich fesselt, prägt meine Ästhetik.

In jedem Fall soll das Bild mit mir sprechen und gewisser Weise episch sein. Einladen, daran zu verweilen, sonst ist es langweilig und austauschbar. Dann möchte ich es auch nicht an die Wand hängen, denn nur digital ist zu wenig. Es ist nicht wertig genug.

Und genau deshalb gehen wir dieses Projekt an. Mit Sabine Miller und Alexander Walch sind Ideenfindung, Umsetzung der ersten Schritte, die Anpeilung dessen, was wir gestalten wollen, die Kommunikation und Gestaltung, unkompliziert, sehr professionell
und von wertiger Ästhetik geprägt. 

Ich freue mich sehr auf dieses Projekt.


Alexander Walch
Online-Marketing

Ideen, die in kleiner Runde geboren werden sind schon immer eine Leidenschaft von mir.

Ideen zu haben, ist gar nicht schwer.
Sie auf Füße zum stellen und zu sehen, wie sie sich bewegen, wachsen und immer mehr Form bekommen, ist für mich pure Motivation.

Mit Rainer und Sabine den Kalender zu produzieren und einen Meilenstein nach dem anderen abzusolvieren, macht jede Menge Spaß. 

In unserer digitalen Welt gibt es immer Platz für analoge Objekte. Die Haptik, der Geruch von bedrucktem Papier und an einem besonderen Fine-Art-Portrait hängenzubleiben. Das sind echte erlebte Momente, die in Erinnerung bleiben.

Beide sind Vollprofis und wissen jeden Augenblick, was zu tun ist. In diesem Team macht die Arbeit unheimlich viel Spaß und bin fest überzeugt, das unser Winzerinnenkalender ein Erfolg wird.

Ich habe schon einige Online-Marketing-Projekte mit großer Reichweite abgewickelt und freue mich auch auf diese Herausforderung.

Ein klein wenig bin ich stolz,  ein Teammitglied beim Fräuleinwunderverlag zu sein.